Zustandsbasierte Modellierung
Trennung von Modell, Darstellung und Steuerung (MVC-Konzept)

Stand: 12.12.2006

Zeitrichtwert: 14 Unterrichtsstunden

Inhaltliche Schwerpunkte Bemerkungen

Ampel-Simulation - Version 1 (4 Stunden)

  • Basiskonzepte der zustandsbasierten Modellierung
  • Darstellung zustandsbasierter Modelle
  • Systembeschreibung mit zustandsbasierten Modellen
  • Simulation zustandsbasierter Modelle

Im Laufe der vorangegangenen Unterrichtsreihen wurde die zustandsbasierte Modellierung schon mehrfach angeschnitten und soll an dieser Stelle zusammengefasst werden.

Simulation einer einzelnen Ampel

  • Modellierung der einzelnen Phasen einer (deutschen) Ampel mit Hilfe eines Zustandsdiagramms
  • Datenmodell: Zustandsvariable, die 4 verschiedene Werte annehmen kann
  • Steuerung (Control): Schaltflächendruck
  • Darstellung (View): Textausgabe (z.B. 'Die Ampel ist rot')
Ziel ist insbesondere eine klare Trennung der Modellierung von der Darstellung. ( MVC-Konzept)

Ampel-Simulation - Version 2 (4 Stunden)

  • MVC-Konzept

Es soll deutlich werden, wie durch die Einhaltung des MVC-Konzepts ein einfacher Austausch eines MVC-Bestandteils möglich ist, ohne die anderen Bestandteile zu verändern.

  • Simulation einer einzelnen Ampel
  • Beibehaltung des Modells und der Steuerung (Control) und Austausch der Darstellung (View) (z.B. grafische Darstellung der Ampel)
  • Beibehaltung der Darstellung und der Steuerung und Austausch des Modells (z.B. Simulation einer französischen Ampel)
  • Beibehaltung des Modells und der Darstellung und Austausch der Steuerung (z.B. automatische Weiterschaltung per Timer)

Ampel-Simulation - Version 3 (6 Stunden)

  • Darstellung zustandsbasierter Modelle
  • Systembeschreibung mit zustandsbasierten Modellen
  • Simulation zustandsbasierter Modelle
  • MVC-Konzept

Weitere Übungen und Vertiefungen z.B. Simulation zweier Ampeln an einer Baustelle wie in Spolwig

Valid XHTML 1.0 Strict Valid XHTML 1.0